FAQ AGB Impressum
»Startseite »AGB 

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )

§1 Geltungsbereich

Die nachfolgenden Bedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und Leistungen zwischen der Weber Fitness Vertriebs GmbH & Co. KG (nachstehend Fitness-Vertrieb genannt) und Ihren Kunden.

Von diesen Geschäftsbedingungen insgesamt oder teilweise abweichende AGB des Kunden erkennt der Fitness-Vertrieb nicht an, es sei denn, diesen wurde ausdrücklich zugestimmt.

Diese Geschäftsbedingungen gelten auch dann ausschließlich, wenn der Fitness-Vertrieb in Kenntnis entgegensprechender AGB des Kunden Leistungen vorbehaltlos erbracht hat.

 

§2 Preise

Sämtliche Angebote sind freibleibend. Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und gegebenenfalls die Frachtkosten.

 

§3 Tiefpreis-Garantie

Der Fitness-Vertrieb gewährt seinen Kunden grundsätzlich auf alle Artikel eine Tiefpreis-Garantie.

Sofern der Kunde einen oder mehrere Artikel, den er beim Fitness-Vertrieb erworben hat innerhalb von einer Woche bei einem anderen Anbieter der Region günstiger hätte erhalten können, erstattet ihm der Fitness-Vertrieb den Differenzbetrag. Der Nachweis muss schriftlich erbracht werden.

Die Tiefstpreisgarantie greift nicht bei Sonderaktionen anderer Anbieter bezüglich älterer Geräte einer Modellreihe bzw. Sonderaktionen mit Auslaufmodellen, sofern der Fitness-Vertrieb bereits die neuen Modellserien vertreibt.

Die Garantie steht unter dem Vorbehalt der Kostendeckung.

 

§4 Bestellungen

Bestellungen zur Auslieferung ins Ausland können genauso wie innerdeutsche Bestellungen über den Online-Shop, per Fax, e-mail, Post oder Telefon erfolgen.

Vor Abschluss von Bestellungen zur Auslieferung außerhalb Deutschlands werden die genauen Versandkosten ermittelt.

 

§5 Zahlung

Der Kaufpreis ist mit Vertragsschluss fällig.

Bei Versand erfolgt die Bezahlung gemäß der Modalitäten des Online-Shops (Voraus-Überweisung, PayPal, Nachnahme oder Klarna Rechnung bzw. Ratenkauf).

Eventuell anfallende Versandkosten und Nachnahmegebühren werden aufgeführt und sind zusammen mit dem Kaufpreis zu begleichen.

Bei Vorausüberweisung ist es dem Kunden gestattet, 2% Skonto vom Warenwert (nicht von den Versandkosten) abzuziehen

Im Falle einer durch Verschulden des Käufers verzögerten Abnahme trägt dieser die dadurch entstehenden Kosten.

Der Käufer kommt auch ohne Mahnung neben den sonstigen gesetzlich geregelten Fällen spätestens in Verzug, wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung oder gleichwertigen Zahlungsaufstellung leistet.

Ist unklar, wann dem Käufer die Rechnung oder eine gleichwertige Zahlungsaufstellung zugegangen ist, tritt an deren Stelle der Zeitpunkt des Empfanges bzw. der Nichtannahme der Ware.

Im Verzugsfall ist der Fitness-Vertrieb berechtigt, Zinsen in Höhe von 5,0% p.a. über dem jeweiligen Diskontsatz-Überleitungsgesetz zu berechnen.

Des weiteren ist der Fitness-Vertrieb berechtigt, für jedes Mahnschreiben eine Gebühr in Höhe von 5,00 EUR erheben.

Wenn der Käufer nach Ablauf einer ihm schriftlich gesetzten angemessenen Nachfrist stillschweigt oder die Zahlung und/oder die Abnahme verweigert, kann der Fitness-Vertrieb vom Vertrag zurücktreten und/oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen.

Als Schadensersatz wegen Nichterfüllung kann der Fitness-Vertrieb 20 % des Kaufpreises ohne Abzüge fordern, sofern der Käufer nicht nachweist, dass ein Schaden überhaupt nicht oder nicht in der Höhe der Pauschale entstanden ist.

Die Geltendmachung höherer Schäden durch den Fitness-Vertrieb bleibt vorbehalten.

 

§6 Rechnungskauf und Finanzierung mit Klarna

In Zusammenarbeit mit der Firma Klarna (www.klarna.de) bieten wir Ihnen den Rechnungskauf und den Finanzierungsservice Klarna Ratenkauf als Zahlungsoptionen. Bei einer Zahlung mit Klarna müssen Sie niemals Ihre Kontodaten angeben, und Sie bezahlen erst, wenn Sie die Ware erhalten haben.

Bei den Zahlungsarten Klarna Rechnung und Klarna Ratenkauf ist eine Lieferung an eine von der Rechnungsadresse abweichende Lieferadresse nicht möglich. Wir bitten Sie hierfür um Verständnis.

Klarna Rechnung
Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommen Sie immer zuerst die Ware und Sie haben immer eine Zahlungsfrist von 14 Tagen. Weitere Informationen und Klarnas vollständige AGB zum Rechnungskauf finden Sie hier: https://online.klarna.com/villkor_de.yaws

Klarna Ratenkauf
Bei dem Finanzierungsservice Klarna Ratenkauf bekommen Sie ebenfalls zuerst die Ware. All Ihre Einkäufe werden dann auf einer Rechnung am Ende des nächsten Monats gesammelt. Sie können diese Rechnung dann in flexiblen Raten zahlen, aber auch jederzeit den Gesamtbetrag begleichen. Weitere Informationen zum Finanzierungsservice Klarna Ratenkauf finden Sie hier: https://online.klarna.com/account_de.yaws

Die vollständigen AGB zu Klarna Ratenkauf können Sie hier

(http://www.klarna.se/pdf/Vertragsbedingungen.pdf) herunterladen.

Klarna Datenschutz

Klarna prüft und bewertet die Datenangaben des Konsumenten und pflegt bei berechtigtem Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien (Bonitätsprüfung). Sollte die Bonität des Konsumenten nicht gewährleistet sein, kann Klarna AB dem Kunden darauf Klarnas Zahlungsarten verweigern und muss auf alternative Zahlungsmöglichkeiten hinweisen. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz behandelt und werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben. Hier erfahren Sie mehr zu Klarnas Datenschutzbestimmungen.

(http://klarna.com/pdf/Datenschutz_DE.pdf)

 

§7 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen Eigentum des Fitness-Vertriebs.

 

§8 Verfügbarkeitsgarantie

Der Fitness-Vertrieb garantiert dem Kunden die sofortige Verfügbarkeit von über 70% des gesamten Angebots.

Falls ein Artikel nicht lagermäßig vorhanden, oder kurzfristig zu beschaffen sein sollte, kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten. Darüber hinaus gewährt der Fitness-Vertrieb dem Kunden einen Preisnachlass auf einen vergleichbaren Artikel bzw. auf den entsprechenden Artikel, sobald dieser wieder lieferbar ist.

Für den Fall, dass ein Artikel nicht mehr produziert wird und auch von anderen Lieferanten ohne unverhältnismäßigen Aufwand nicht mehr zu beschaffen ist, kann der Fitness-Vertrieb von dem Vertrag zurücktreten.

 

§9 Versand

Der Versand erfolgt, abgesehen von Nachnahmebestellungen, nach Zahlungs- bestätigung, bzw. Zahlungseingang.

Lieferung erfolgt innerhalb von 2-6 Werktagen nach Zahlungsbestätigung, bzw. Zahlungseingang.

Die Lieferung erfolg ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen (ADSp).

Der Fitness-Vertrieb übernimmt nicht das Beschaffungsrisiko.

Verpackungen und dem Transport dienende Gegenstände wie etwa Kartons, Kisten oder Paletten verbleiben bei dem Kunden; der Fitness-Vertrieb ist nicht zur Abholung verpflichtet.

Gewerbliche Kunden sind verpflichtet, die ankommende Ware sofort bei Erhalt auf Vollständigkeit zu überprüfen. Das etwaige Fehlen einzelner Artikel muss vom Lieferfahrer quittiert und uns unverzüglich angezeigt werden.

 

§10 Versandkosten

Die Versandkosten bestimmen sich nach dem Gewicht der Sendung und PLZ der Lieferadresse. Sie beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und eine Transportversicherung.

Artikel mit dem Zusatz "Versand kostenlos" werden innerhalb des deutschen Festlandes "Frei Haus Bordsteinkante" geliefert.

 

§11 Versand ins Ausland

Die Bezahlung der Ware und des Transports erfolgt im Voraus.

Falls das Bestimmungsland Einfuhrzölle erhebt, gehen diese zu Lasten des Kunden.

Zollgebühren sowie der eigentliche Zoll gehen dann ebenfalls zu Lasten des Käufers.

Ferner gelten die Bedingungen des §§ 8 und 9.

 

§12 Transportschäden

Der gewerbliche Kunde ist verpflichtet, sofort bei Erhalt die Unversehrtheit der Lieferung zu überprüfen.

Offensichtliche Transportschäden, wie etwa defekte Verpackungen, müssen vom Lieferfahrer quittiert und uns unverzüglich angezeigt werden.

Eine spätere Geltendmachung entsprechender Schäden ist sowohl gegenüber uns, als auch dem Transportträger gegenüber ausgeschlossen.

 

§13 Gewährleistung

13.1

Der Fitness-Vertrieb gewährt Verbrauchern eine 30-jährige Heimbereich-Gewährleistung auf alle frei Haus gelieferten Produkte der Herstellerfirma Body-Solid ("-BS"-Produkte).

Ansonsten beträgt die Gewährleistungsfrist bei neuen Produkten 24 Monate ab Lieferdatum und bei gebrauchten Geräten 12 Monate ab Kaufdatum.

Die Gewährleistung beschränkt sich jeweils auf das Vorliegen berechtigter, werkseitiger Mängel, sowie die ausschließlich private Nutzung der Geräte.

13.2

Für gewerbliche Kunden ist die Gewährleistung für den Fall des Erwerbs gebrauchter Gegenstände ausgeschlossen.

13.3

Die Gewährleistung bei gewerblicher Nutzung professioneller Studiogeräte beträgt 12 Monate. 

Bei  gewerblicher Nutzung von Heinsportgeräten und Geräten für den semi- professionellen Gebrauch ist die Gewährleistung ausgeschlossen.

13.4

Bei dem Vorliegen von Mängeln, die offensichtlich auf fehlerhafte Benutzung zurückzuführen sind, entfällen jegliche Gewährleistungsansprüche.

13.4

Bei Vorliegen einer über den zeitlichen Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung hinausgehenden Herstellergarantie sind nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungsfrist entdeckte oder auftretende Mängel dem Fitness-Vertrieb anzuzeigen.

Eine eventuelle Geltendmachung erfolgt in diesem Fall direkt gegenüber den Herstellern.

13.5

Der Kunde hat zunächst das Recht auf Nachbesserung.

Erforderlichenfalls wird der Artikel ganz oder teilweise umgetauscht.

Zur Vornahme der Nachbesserung hat der Käufer der Lieferfirma die erforderliche Zeit und Gelegenheit zu gewähren, anderenfalls ist die Lieferfirma von der Erfüllungspflicht befreit.

13.6

Für den Fall der Unwirtschaftlichkeit/Unmöglichkeit der Reparatur eines Artikels behält sich der Fitness-Vertrieb vor, den defekten Artikel durch einen gleichwertigen, neuen Artikel zu ersetzen, bzw. den Kaufpreis gegebenenfalls abzüglich der gezogenen Nutzungen zurückzuerstatten.

Wird eine neue, mangelfreie Sache geleistet, hat der Käufer die mangelhafte Sache herauszugeben und Wertersatz für die gezogenen Nutzungen zu leisten.

13.7

Defekte Teile sind während der Gewährleistungszeit ordnungsgemäß verpackt zurückzuschicken.

13.8

Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen und tritt der Käufer vom Vertrag zurück, so hat er die mangelhafte Sache zurückzugewähren und Wertersatz für die gezogenen Nutzungen zu leisten.

 

§14 Widerruf und Rückgabe

Widerrufsrecht

Für Verbraucher gemäß § 13 BGB gilt folgendes:

Der Kunde kann die Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, Fax, E-Mail) oder auch telefonisch widerrufen.

Die Frist beginnt nach Erhalt der Belehrung in Textform, jedoch nicht vor dem Tag, an dem der Kunde oder ein von Ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist

a) die Ware

b) bei einer Bestellung mehrerer Waren im Rahmen einer einzelnen Bestellung die letzte Ware

c) bei einer Lieferung in mehreren Teilsendungen die letzte Teilsendung

in Besitz genommen hat. 

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

 

Der Widerruf ist zu richten an:

Weber-Fitness Vertriebs- GmbH & Co. KG

Geschäftsführer Guido Weber

Hohensteinstr. 35-37

44866 Bochum

info@weber-fitness.de

tel. (+49) 2327 - 3034910

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen herauszugeben.

Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, ist insoweit ggf. Wertersatz zu leisten.

Letzteres gilt nicht, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der nicht über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise (darunter versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist) hinausgeht.

Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch genommen und alles unterlassen wird, was deren Wert beeinträchtigt.

Bei einer Rücksendung trägt der Kunde die regelmäßigen Kosten der Rücksendung, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.

Rücksendungen müssen innerhalb von 14 Tagen nach dem Wiederruf erfolgen.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rücksendung erfüllt werden. 

 

Rückgaberecht

Der Kunde kann die erhaltene Ware innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen durch Rücksendung der Ware zurückgeben.

Die Frist beginnt nach Erhalt der Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger.

Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware, die Kosten der Rücksendung trägt der Kunde.

Das Rückgaberecht ist ausgeschlossen, wenn die Ware beschädigt ist oder wenn die Ware Gebrauchsspuren aufweist. die über den Umfang hinausgehen, der durch die Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaft und Funktionsweise der Ware veranlasst ist.

Das Rückgaberecht besteht ferner nicht bei individuell für den Kunden angefertigter Ware.

Die Ware ist zu senden an:

Weber-Fitness Vertriebs- GmbH & Co. KG

Hohensteinstr. 35-37

44866 Bochum

 

Rückgabefolgen

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist.

Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch genommen und alles unterlassen wird, was deren Wert beeinträchtigt.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt mit dem Empfang der Rücksendung.

 

§15 Geld-Zurück-Garantie

Für den Fall der Stornierung einer Bestellung vor dem Versand der Ware, erhält der Kunde den vollen Kaufpreis inkl. der berechneten Transportkosten zurück.

Für den Fall der Rücksendung der Ware innerhalb von 14 Tagen nach Ablauf der Widerrufs- / bzw. Rückgabefrist erstattet der Fitness-Vertrieb dem Kunden den Kaufpreis zurück, wenn die Ware sich noch im originalverpackten Zustand (ohne Öffnung oder sonstige Beschädigung der Verpackung) befindet.

Sollte die Ware in nicht originalverpacktem Zustand zurückgeschickt worden sein, so behält sich der Fitness-Vertrieb die Einbehaltung eines dem vorgefundenen Zustandes entsprechenden Teiles des Kaufpreises vor.

Der Fitness-Vertrieb behält sich ferner vor, ggfs. die bei Lieferung der Ware nachweislich entstandenen Frachtkosten mit dem zu erstattenden Kaufpreis zu verrechnen.

Aus logistischen Gründen ist es nur möglich, freigemachte Rücksendungen anzunehmen. Nicht oder nicht ausreichend freigemachte Rücksendungen werden abgewiesen. Rücksendungen nach Ablauf der Widerrufs- / bzw. Rückgabefrist sind in jedem Fall vorher mit dem Fitness-Vertrieb abzusprechen.

 

§16 Datenschutz

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt.

Erhebung und Verarbeitung von Daten

Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken.

Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert.

Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung, machen.

 

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung – insbesondere Weitergabe von Bestelldaten an Lieferanten – erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

 

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

 

Sicherheitshinweis:

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

 

Google Analytics und andere Anwendungen zur Analyse:

Diese Website kann Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (www.google.com) oder andere Anwendungen zur Analyse verwenden. Wird im Folgenden von „google“ gesprochen, so können auch alternative Programme verwendet und Unternehmen hinzugezogen werden. Google Analytics verwendet sogenannte Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

 

§17 Haftungsausschluss für fremde Links

Wir verweisen auf unseren Seiten mit Links zu anderen Seiten in Internet. Für alle diese Links gilt: wir erklären ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben.

Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten Dritter auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten zu denen Links führen. 

 

§18 Online-Streitbeilegungsplattform

Die Europäische Kommission stellt für Verbraucher eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie voraussichtlich ab dem 15. Februar 2016 unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/

 

§19 Schlussbestimmungen

19.1

Der Fitness-Vertrieb behält sich das Recht vor, Preise, Konditionen und technische Details zu ändern.

19.2

Mündliche Erklärungen von Mitarbeitern des Fitness-Vertriebs werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn sie schriftlich bestätigt werden.

19.3

Der Fitness-Vertrieb übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, und Vollständigkeit des dargestellten Bildmaterials. Abgebildetes Zubehör wie z.B. optionale Anbauten, Hantelscheiben oder Hantelstangen sind im Lieferumfang des entsprechenden Artikels nur enthalten, sofern dies ausdrücklich erwähnt wird.

Der Fitness-Vertrieb übernimmt aufgrund herstellungsbedingter Toleranzen ebenfalls keine Gewähr für das angegebene Gewicht von Hantelscheiben und Hantelstangen.

19.4

Der Fitness-Vertrieb übernimmt keinerlei Haftung für Sach-, oder Gesundheitsschäden, welche im Zusammenhang mit Transport, Montage oder Benutzung von Sportartikeln entstehen.

19.5

Bei gewerblichen Kunden ist ausschließlicher Gerichtsstand für beide Parteien Bochum. Erfüllungsort für alle gegenseitigen Ansprüche ist der Sitz des Fitness-Vertriebs.

19.6

Zahlungen des Kunden werden unabhängig vom angegebenen Verwendungszweck immer auf die älteste noch offene Rechnung erbracht.

19.7

Sollten Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung die entsprechende gesetzliche Regelung.

Artikelsuche
Geben Sie hier einen Suchbegriff ein.
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist zurzeit leer.
Auftragsstatus
Zahlungsmöglichkeiten

PayPal-Bezahlmethoden-Logo

Rechnung oder Ratenkauf über Klarna.

Klarna-Rechnung